Jochem De Schutter hat im wahrsten Sinne des Wortes eine kraftvolle Vision: Er arbeitet an einer Zukunft, die von sauberer, global verfügbarer Energie angetrieben wird und den Glauben an den menschlichen Einfallsreichtum wieder stärkt. Diese Vision mag wie eine Utopie erscheinen, aber er würde nicht auf unserer Bühne stehen, wenn sie nicht „within reach“ wäre. Wie kommen wir also dorthin? Jochem De Schutter wird in seinem Vortrag eine – möglicherweise disruptive – neuartige Windkrafttechnologie vorstellen, die er seit seiner Doktorarbeit vorantreibt: die „minimalistische Windkraftanlage“. Um herauszufinden, wo diese Technologie funktioniert, wie sie enorme Mengen an Ressourcen einsparen könnte und warum wir alle neuen, radikalen Technologien gegenüber aufgeschlossen und sogar davon begeistert sein sollten, müsst ihr unbedingt seinen Vortrag bei TEDxFreiburg 2024 anschauen.

Wenn er nicht auf der Bühne steht, arbeitet Jochem De Schutter als Ingenieurwissenschaftler mit einem vielfältigen akademischen Hintergrund, der von Energietechnologien über mathematische Optimierung bis hin zur Philosophie reicht. Folgt Jochem De Schutter auf LinkedIn, wenn ihr auf dem Laufenden darüber bleiben möchtet, was er gerade so treibt.

Ich liebe die Idee fliegender Windparks, weil es eine so futuristische Vision ist, die gleichzeitig in greifbarer Nähe ist – sie kann (und wurde!) bereits in Projekten umgesetzt.

Jochem De Schutter über unser Motto „Within Reach“

Mein Lieblings-TED/TEDx-Talk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden